Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter von FCA Press und bleiben Sie über alle Neuheiten auf dem Laufenden

02 Juni 2020

FCA Heritage beteiligt sich an der dritten Ausgabe von Archivissima

FCA Heritage beteiligt sich an der dritten Ausgabe von Archivissima

„Festival der Archive“ fördert Bewusstsein für das kulturelle Erbe Italiens. FCA Heritage unterstützt Projekt mit Beiträgen aus dem Centro Storico Fiat in Turin. Aufgrund der Corona-Krise findet Archivissima erstmals ausschließlich im Internet statt. 50 Podcasts und digitale Ausstellung auf der Website www.archivissima.it.

 

Turin, im Juni 2020

FCA Heritage, die Abteilung von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) für klassische Fahrzeuge der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Lancia, unterstützt das Projekt Archivissima. Das italienische „Festival der Archive“, mit dem das Bewusstsein für das kulturelle Erbe des Landes gefördert wird, findet vom 5. bis 8. Juni 2020 statt – aufgrund der Corona-Krise erstmals ausschließlich im Internet (www.archivissima.it). FCA Heritage beteiligt sich mit Beiträgen aus dem Centro Storico Fiat, dem Museum der Marke Fiat in Turin.

Archivissima zielt darauf ab, die Öffentlichkeit näher an den historischen Wert und die Faszination der wichtigsten Archive Italiens heranzuführen. Das Festival bringt den Menschen die Erinnerungen nahe, die in diesen unschätzbar wertvollen Sammlungen gespeichert sind. Die digitale Version von Archivissima umfasst über 50 Hörspiele (Podcasts) und eine virtuelle Tour durch die Archive der zahlreichen am Festival beteiligten Unternehmen.

Im Rahmen des Festivals führt FCA Heritage virtuell hinter die Kulissen des Centro Storico Fiat. Das renommierte Automobilmuseum in der norditalienischen Metropole Turin birgt eine erstaunliche Sammlung von Fahrzeugen, Automobilia, Modellen und Werbeplakaten sowie eine riesige Dokumentationsabteilung, in der die Geschichte des größten italienischen Automobilherstellers bewahrt wird. In dem prächtigen Jugendstilgebäude, einst die erste Fabrik von Fiat, lagern mehr als 5.000 laufende Meter Papierdokumente, rund 300.000 technische Zeichnungen, 18.000 Plakate, 1.300 Entwurfsskizzen, etwa 5.000 Bücher und Zeitschriften zur Automobil- und Industriegeschichte Italiens, mehr als sechs Millionen Fotos sowie rund 200 Stunden historisches Filmmaterial (www.fcaheritage.com/de-de/heritage/locations/centro-storico-fiat).

Hauptthema der dritten Archivissima ist der Einfluss von Frauen auf die industrielle Revolution. Das Festival ruft die unzähligen großen und kleinen Geschichten ins Gedächtnis, in denen Frauen in vielen Bereichen eine führende Rolle gespielt haben. Sie erwachen in den Podcasts – 15 von ihnen stammen von erfolgreichen italienischen Schriftstellern – und den Archivmaterialen zahlreicher traditioneller Unternehmen und Kulturinstitutionen zu neuem Leben. Die digitale Ausstellung, die speziell für diesen Anlass erstellt wurde, ist dem Andenken an Italiens Vergangenheit gewidmet. Sie basiert auf unzähligen Archiven, gespickt mit historischen Bildern und Filmen, darunter viele Juwelen aus dem Centro Storico Fiat.

Weitere Informationen zum „Festival der Archive“ im Internet unter www.archivissima.it und in den offiziellen Social-Media-Kanälen der Veranstaltung.

 

*

 

 

Kontakt:
Sascha Wolfinger
Tel: +49 69 66988-357
E-Mail: sascha.wolfinger@fcagroup.com

 

Sonstige Inhalte

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

JETZT ABONNIEREN